LehrerAUSBILDUNG

Der Tango Argentino ist eine Improvisationstanz!!! Deswegen hat er sehr viele Gesichter, sehr viele Stile und weist eine reiche Entwicklung durch die Jahrzehnte seines Seins auf.

Eine große Vielzahl von Stilen, Ausrichtungen, Trends und "Wahrheiten" sowohl musikalischer, als auch tänzerischer Natur, machen ihm erst zu dem, was er wirklich ist - einem nicht enden wollenden Erlebnis aller Sinne, bei dem jeder seinen Raum und seinen Geschmack erfüllt bekommt. 


Die Entscheidung eine standardisierte Ausbildung der Lehrer im Basis-Level zu verwirklichen, hat nur ein Ziel - genau dieses Basis-Level therapeutisch einsetzbar zu machen. Siehe "Tango ist gesund". 

Da man einen Improvisationstanz nicht standardisieren kann, standardisieren wir lediglich die Art des Unterrichtens im Basis-Level unseres TangoNEXT Stils. Es wird auch lediglich das Basis-Level für therapeutische Zwecke angewendet. Daher unser Wunsch, weiterführende Lehrerausbildung an vielfältigen anderen Instituten zu absolvieren. 

Die Wissenschaft verlangt die Wiederholbarkeit standardisierter Anwendungen zur Überprüfung der Heil-ergebnisse zu jeder Zeit und an jedem Ort dieser Welt. Nur Standards erlangen Allgemeingültigkeit und medizinische Anerkennung. 

Zur AUSBILDUNG

Nach dem Abschluss der ersten zweijährigen Ausbildungsstaffel zum TangoNEXT-Tanzlehrer 

des "Basis Level" haben wir die Ausbildungsstandards modifiziert und aktualisiert und sind mit der zweiten Staffel Oktober 2015 gestartet. 

Die Ausbildung richtet sich vor allem an Männer mit wenig bzw. keinen Tango-Vorkenntnissen. Sie hat 4 Themen, die den Unterrichtsthemen entsprechen und im Rotationsprinzip bis zur Beherrschung wiederholt werden. 


Die Ausbildungstage sowie die Dauer der Tages-einheit werden der Gruppendynamik angepasst. 

In allen Kampfsportarten unterrichten die Schüler des nächsthöheren Levels immer die Schüler des nachfolgenden Levels. Das ist auch das Montessori-Konzept in der Schulbildung, weil man davon ausgeht, dass das frisch erlernte Können am effektivsten an die Nachfolgenden vermittelt werden kann. 



Wir trainieren selbstverständlich nur unter Männern,

  • weil ein Lehrer beide Seiten können muss
  • weil, wenn wir verstehen was Geführte brauchen, wissen wir was Führende lernen sollen
  • weil Männer einander viel klarer reflektieren
  • weil wir frei von zwischengeschlechtlichen Themen sind und uns auf die Technik konzentrieren können
  • weil wir so frei über Männlichkeit sinnieren können
  • weil durch die enge Arbeit auch wahre Männerfreundschaften entstehen können ;-)
  • Je weniger ein auszubildender Lehrer an "Tango-Programmen" bereits hat, um so klarer und fehlerfreier kann die Vermittlung der Lehrinhalte in der Ausbildung erfolgen. 

Ein hervorragender Lehrer muss keineswegs bereits ein exzellenter Tänzer sein - das kann dann ja noch werden.

HardFACTS

 Kosten

Teilnehmerzahl

Anmeldung


 4 Ausbildungs-Themen

 

 

 

 

 Weitere Inhalte

 


 

Ort

Praxis

15 Euro pro Stunde (ermäßigt 10 Euro)

min. 2 / max. 8 Männer

telefonisch: 0176. 62 886 896

 

  • Bewegung im Salon
  • Molinete (Drehpunkte)
  • Ocho (Vorwärts- und Rückwärts-Acht)
  • Pie Cruzado (Fußkreuz)

 

  • Aufwärm-Technik
  • Gender Studies - Grundlagen für den Tango - hegemoniale Männlichkeiten
  • TangoTalk - Themenfundus
  • Umgang mit Paarkonflikten im Unterricht

Privater Tanzraum von DerTangoArchitekt in Berlin-Steglitz

in laufenden Gruppen


Weiterführende AUSBILDUNG

Der Tango Argentino ist ein Improvisationstanz. Daher empfehlen wir eine weiterführende Ausbildung an anderen Instituten vorzunehmen, um einen Einblick auch in andere Tanz- und Unterrichtsstile zu bekommen.


Wir empfehlen z. B. das Modul-System des Estudio Sudamerica.