TantraTANGO.Berlin


Ziel dieser SinnesLUST-Bewegung ist die Schaffung eines neuen Elementes der sinnlich-erotischen Begegnung mit Love-Space.

Zwei Philosophien, die unterschiedlicher nicht sein könnten - das Tantra und der Tango - beschäftigen sich heute in Europa großenteils mit den gleichen Themen. Diese sind:

  • Sinnlichkeit, Lust und Sexualität
  • Überwindung von emotionalen und mentalen Verhaftungen
  • Beschäftigung mit dem Selbstverständnis von Mann bzw. Frau 

Auf dem Liebeskunstfestival 2016

Kurzversion: Wir haben ein Format speziell für das Festival entwickelt.

Das Experiment gelang. 


TantraAspekt im Seminar: Verlangen und Einwilligen

Erforschende Berührung sowie Entdeckung und Training non-verbaler Kommunikation.

 

TangoAspekt im Seminar: Führen und Geführtwerden

Berührung und Begegnung in maskuliner und femininer Maximal-Erfahrung.

 

Durch die Verbindung einzelner Elemente des Tantra & Tango entsteht etwas unerwartet Neues.

Wie aus der Verschmelzung von Zinn & Kupfer, Bronze entsteht, so birgt die Verschmelzung zu TantraTANGO und weiterer Transformation zu SinnesLUST - TANGO eine tiefe, bewusste und sinnliche Begegnung auf hohem kulturellen Niveau. 

 

Es entsteht eine neuartige Club-Kultur der sinnlichen und erotischen Begegnung. 

Die Seminare bilden einen qualifizierten Zugang zum "SinnesLUST-Club". Das Endziel und die Krönung der Arbeit ist allerdings die künftig regelmäßige SinnesLUST - CLUBmilonga.

 

Die tantrischen Aspekte schaffen respektvolle Begegnung auf ganz intimer Ebene. Auf dieser Grundlage kann dann eine Intimität im Tango entstehen, die eine ungeahnte sinnliche Tiefe erreicht, weil sie auf den respektvollen Grundsätzen des Tantra basiert. 

 

Die Angebote richten sich vor allem an Menschen, die sich sowohl zum Tantra, als auch zum Tango hingezogen fühlen, jedoch wenig bis keine Erfahrungen in beiden Themen vorweisen. Am Ende entsteht aus der Verschmelzung beider "Ausgangsprodukte" eine neue Kultur-Legierung.